Judo-Club Maifeld-Kannebäckerland-Pokalturnier Judo-Club Maifeld-Kannebäckerland-Pokalturnier
Dienstag, 18. Dezember 2018

Facebook

Facebook

Besuchen Sie auch unsere Facebookseite!

Startseite Club aktuell Wettkämpfe 2009 Kannebäckerland-Pokalturnier

Kannebäckerland-Pokalturnier

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken |

Kannebäckerland-Pokalturnier 2009 in Höhr 29.-30. August

 

Endlich, gleich am ersten Wochenende nach den Ferien (29.-30.08.) durften unser Judoka wieder auf die Matte. In Höhr fand das Kannebächerland-Pokal-Turnier für die Jugend U13 und U 16 statt. Dieses mit Wettkämpfern aus Nordrhein-Westfalen, dem Saarland, der Pfalz, Hessen und dem Rheinland stark besetzte Turnier war gleichzeitig Sichtungsturnier für den Rheinland-Kader 2010. Bei den Wettkämpfen U13 samstags starteten für den JC Maifeld Ellen Röser, Maike Krämer und Erik Kattanek. Während sich Erik Kattanek mit Platz 3 in der Gewichtsklasse bis 43kg nach der Wettkampfpause noch etwas schwer tat, konnten die beiden Damen sich bereits sehr gut in Szene setzen. Nach langer Verletzungspause kämpfte sich Ellen Röser in ihrer neuen Gewichtsklasse (40kg) souverän bis ins Finale vor. Hier unterlag sie dann der amtierenden Süd-West-Deutschen Meisterin, erreichte aber mit Platz 2 erneut einen Podiumsplatz in ihrem ersten U14-Jahr. Auch Maike Krämer (48kg) kämpfte gut und zeigte klasse Judo: vorzeitig gewann sie ihre Vorrunde. Im Finale kam es dann zur Neuauflage eines Vorrundenkampfes. Diesmal unterlag sie ihrer Gegnerin aus Nordrhein-Westfalen und konnte am Ende mit Platz 2 zufrieden sein. Das Bild zeigt das erfolgreiche U13-Trio (vr) Ellen Röser, Maike Krämer und Erik Kattanek.
Bei der U16 sorgte Daniel Bullach am Sonntag für eine Überraschung mit seinem  Sieg in der Klasse bis 90kg, dabei gewann er alle Kämpfe vorzeitig. Unsere amtierende Rheinlandmeisterin Lucienne Pöschel (70kg) fand bei diesem Turnier dagegen nicht recht in den Wettkampf. Mit nur einem Sieg aus drei Kämpfen reichte es diesmal nicht für einen Platz auf dem Treppchen. Giulia Gilles und Julien Gumm (beide U14) nutzten das Turnier lediglich zur Vorbereitung auf die bevorstehende Rheinland-Meisterschaft der U14. Insgesamt war es ein erfolgreiches Wochenende für unsere Judoka: Sieben Starter mit einem 1. Platz, zwei 2. Plätzen und einem 3. Platz.